Logbuch Reisen Galerie GPS-Touren Shops & Links Medizin

horizontal rule

Gran Canaria

Mountainbiken auf
Gran Canaria


(April 2005 + Dezember 2007)
 

horizontal rule

  Bilder, Tipps und Touren

horizontal rule

 

 
Warum Gran Canaria?

Gran Canaria ist die "Insel des ewigen Frühlings". Das ganze Jahr über ist schönes Wetter und zu jeder Zeit blüht es dort, abhängig von den verschiedenen Klimazonen der Insel. Der von Norden kommende Passat ist ein milder Wind und bringt Wolken, die im Norden der Insel abregnen. Der Süden ist daher die sonnenreichste aber auch kargste Region. Der Westen ist eine einsame, zum Großteil unbewohnte Region mit Steilküste. Das Landesinnere zeigt abhängig von der Höhenlage bis knapp 2000 m ganz unterschiedliche Gesichter. Die durchschnittliche Anzahl an Tagen mit Regen im April beträgt 1, die durchschnittliche Tageshöchsttemperatur liegt im April bei angenehmen 23 °C.

Gran Canaria ist ein unkompliziertes EU-Reiseziel mit Schönwettergarantie und mit seinem weit verzweigten Wegenetz ein Paradies für MountainbikerInnen. Obwohl man auf den Breitengraden der Sahara wandelt, benötigt man keine besondere Infektionsprophylaxe und giftige bzw. gefährliche Tiere werden ebenfalls fast nie gesehen. Zwar wird der Süden im Wesentlichen vom Massentourismus beherrscht, doch ist man mit dem Mountainbike in wenigen Minuten im einsamen Inland mit seinen wild zerklüfteten Canyons vulkanischen Ursprungs.
 


Fataga-Schlucht

Playa de Veneguera

Abendstimmung im Palmenhain

Fataga-Schlucht (2)

Fataga-Schlucht (3)

Hierba Huerto
 

horizontal rule

 
Die Anreise mit dem Bike:

Alle Flugzeuge haben ca. 50 Fahrradplätze. Gran Canaria mit dem Bike ist bislang nicht sehr verbreitet, daher gibt es fast immer freie Plätze. Platz dennoch lieber vorher reservieren und schriftlich bestätigen lassen! Das Fahrrad muss verpack sein; ob in Pappe oder einem teuren Bike-Koffer, das ist egal. Den Bike-Koffer nicht abschließen, Kontrolleure dürfen im Zweifelsfall das Schloss aufbrechen. Keine "kritischen" Materialien verstauen, wie z.B. entflammbares Kettenspray. Einige Fluggesellschaften nehmen das Bike sogar kostenlos mit. Wir haben 50 € pro Bike für Hin- und Rückflug zuzahlen müssen. Bei dem Transport vom Flughafen zum Hotel durften wir nochmals 20 € pro Bike und Weg an den Busfahrer zahlen, obwohl unser Reisebüro den kostenlosen Transport zuvor telefonisch abgeklärt hatte. Besser: Eigenes Großraumtaxi mieten. Taxifahren ist auf Gran Canaria extrem günstig; z.B. normale Fahrt vom Flughafen zum Strand von Maspalomas: 4,80 €.

Wir haben uns Leih-Mountainbikes angesehen: Die Ausstattung entsprach lediglich einer guten Einstiegskategorie, mehr nicht. Während man öfters Preise von 6-9 €/Tag liest, kosten akzeptable Bikes mit Helm und Reparaturset tatsächlich eher 20-30 €/Tag. Bike-Stationen: www.happy-biking.com, www.free-motion.net, Bikehotel Villla del Monte, ...
   


Bike im Gepäck

Frauen unter sich: stark

Hierba Huerto (2)

Weg zum Strand von Veneguera

Fataga-Schlucht (4)

Kakteenfelder
 

horizontal rule

 
Unterwegs mit dem Mountainbike:

Gran Canaria ist ein Terrain für geübte Mountainbiker. Das liegt an den vielen Höhenmetern, die unumgänglich sind. Oft geht es 2-3 Stunden beständig steil bergauf über gröbste Schotter- und Felspisten. Auch der Anspruch an das technische Fahrkönnen ist teilweise gehoben, jedoch nicht extrem schwer.

Das Landesinnere ist einsam, Fincas teils verlassen, Geschäfte geschlossen. Daher muss man rechtzeitig für einen angemessenen Vorrat an Flüssigkeit sorgen: 2 volle Trinkflaschen + Reservewasser bzw. voller Camelbak. Im Gebirge sind noch mit im Gepäck: Armlinge, Windweste, Regenjacke, Rücklicht für Tunneldurchfahrten, Taschenlampe, ausziehbares Seilschloss (besser als nix), Werkzeug-Tool, Reserveschlauch, Flickzeug, Energieriegel, ... und Handy. Das Handy blieb aus, alle anderen Gegenstände haben wir mindestens ein Mal gebraucht.

Die Notrufnummer lautet 112. Sie ist auch über Handy direkt anwählbar. Hier erhält man 24 Stunden am Tag Hilfe, auch in deutsch.
 


Reparatur in der Wildnis

Schlucht bei Hierba Huerto

obligatorisches Angeberfoto

steil bergauf

Paradies-Trails

Höhenmeter
 

horizontal rule

 
Welche Literatur ist nötig?

Basis aller Touren ist die sehr detaillierte Karte Nr. 237 von Kompass im Maßstab 1:50000, d.h. 1 cm auf der Karte entspricht 500 m in der Natur. Wichtige Orientierungspunkte in der Wildnis sind uns unter anderem die eingezeichneten (teils verlassenen) Häuser, Stauseen und Höhenlinien. Mithilfe der eingezeichneten Mountainbiketouren (blaue Punkte-Line) hat man schon mal eine Menge Möglichkeiten an der Hand.

Aber welche der vielen Touren wählt man nun aus? Eine Internetrecherche über Google.de ergibt in Kürze eine Vielzahl an Tourenvorschlägen, die sich bald wiederholen. Für den Süden (Maspalomas, Playa del Ingles) kann eine Internetadresse besonders empfohlen werden: Die Zeitschrift MountainBIKE bietet den kostenlosen Download von 3 MTB-Touren auf Gran Canaria an (Suchfunktion der Seite nutzen). Das pdf-Dokument enthält Tourbeschreibungen und grobes Kartenmaterial. Zwar sind die Tourbeschreibungen nicht ganz fehlerfrei, aber mit der Kompass-Karte (Nr. 237) kommt man gut zurecht. Wir sind vom Süden aus alle 3 Touren gefahren und jede dieser Touren war phantastisch. Unsere insgesamt 5 Touren sind auch auf dieser Homepage unter Logbuch (April 2005 und Dezember 2007) im Text grob skizziert.

Das Thema der Zukunft ist GPS. Ein aktuelles Modell von Garmin aus der Etrex Reihe (Vista) erfüllt alle Anforderungen. Die GPS-Touren kann man sich alle im Internet herunterladen und so kinderleicht nachfahren. Internetadressen: klick hier! Man sollte sich unbedingt ca. 1 Monat vor der Reise intensiv mit dem GPS-Gerät beschäftigt haben. Ersatzbatterien mitnehmen.

Am besten gefiel mir der Reiseführer von Irene Börjes aus dem Michael Müller Verlag: ausführlich, flüssig geschrieben, viele echte Insidertipps, ...
 


Banana-Trails

Spuren der Guanchen

besondere Flora der Hochebene
 

horizontal rule

 
Weitere Infos im Netz:

 

bullet www.grancanaria.com
bullet www.happy-biking.com
bullet www.grancanariainfo.de
bullet www.canary-islands.com
bullet www.canarische-inseln.de
bullet www.canaryislands.de

 

 

[ zurück ]

horizontal rule

Startseite ] Logbuch ] Reisen ] Galerie ] GPS-Touren ] Shops & Links ] Medizin ]